Historisches

Historie_1Alle hier gezeigten Bilder stammen aus den Zwanziger bis Fünfziger Jahren des vorigen Jahrhunderts. 

 

Mein Großvater Werner Roer hatte die Apotheke vor dem Krieg erworben. Damals war die Schwanen Apotheke im Hause Umbach 8 (Kreuzung Gr. Bleiche und Gr. Langgasse) gelegen. Nachdem dieses Haus im Krieg zerstört wurde, wurde die Apotheke dann im Keller des Proviantamts als Notapotheke weiter geführt. 1947 kam zunächst der Umzug in die Bahnhofstraße 3 (gegenüber der Hauptpost), bevor die Schwanen Apotheke 1950 dann am Münsterplatz 10 ihren heutigen Standort fand.

 

Die Bilder rechts zeigen das zerstörte Haus Umbach 8 und die Schwanen Apotheke am Münsterplatz. Dazu einige Innenansichten der Apotheke, oben die Rezeptur mit Balkenwaage. Ganz unten mein Großvater Werner Roer bei einem Betriebsausflug

 

 

 

 

 

 

.Historie_2

 

 

 

Das Bild links oben zeigt die Apotheke  nach dem Krieg in der Bahnhofstraße 3, rechts noch in der Umbach 8.

 

 

 

 

 

 

Fastnacht am Münsterplatz 10.

 

 

 

 

 

Werner Roer und die Offizin mit Rechenmaschine - damals eine echte Luxusausstattung.

 

 

Historie_3

 

 

 

Oben ein Bild aus der alten Offizin in der Umbach 8. Blumenschmuck vermutlich zur Übernahme der Apotheke durch meinen Großvater Anfang 1939.

Darunter eine Außenansicht aus der Zeit. Ganz unten Bilder von der homöopathischen Offizin nach dem Krieg am Münsterplatz und der Wareneingang der Apotheke, übrigens auch heute noch (beinahe unverändert) in Gebrauch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Historie_4

   Oben links die alte Offizin der   Apotheke vor dem Krieg. Prunkstück war die automatische Registrierkasse, damals eine Seltenheit. Glück im Unglück: nachdem eine Luftmine das Haus Umbach getroffen hatte, hatte sich beim Einsturz ein Balken quer über die Kasse gelegt, so dass diese und viele andere Gegenstände gerettet werden konnte.

In der Mitte rechts das Labor der   Schwanen Apotheke am Münsterplatz - heute noch in Gebrauch, auch wenn Geräte und Methodik sich seither doch sehr geändert haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Historie_5

 

 

 

 

Oben die Offizin mit Blumenschmuck und Rezeptur hinter einer Vitrine, anläßlich der neuen Räumlichkeiten  am Münsterplatz im Jahre 1950.

 

Start   Historisches   das Buch   Kontakt   Anfahrt   Bilder   Service   Impressum 
Imgp3722 für Visitenk

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 8 - 19 Uhr

Samstag 9 - 15 Uhr